Mannschaftsringreiten 09. Oktober

 

 

Nach der zweijährigen Corona-Pause konnten wir auch endlich wieder ein Mannschaftsringreiten ausrichten. Dabei begrüßten wir zehn Dreierteams von unterschiedlichen Reitvereinen, gemischte Teams oder auch ohne Vereinszugehörigkeit. Bewirtet wurden Teilnehmer und Gäste in der neuen Halle, in der auch das Ringstechen stattfand, mit kalten und warmen Getränken, Kuchen und Waffeln. Bei dem eher kühlen Wetter waren vor allem warmer Kakao (auch mit „Schuss“ ?) und Waffeln gefragt.

Der Tag lief sehr entspannt ab, da für jedes Team ein großzügiger Zeitrahmen von einer halben Stunde zur Verfügung stand. Da die meisten Teams schon nach etwa 15 Minuten fertig waren, konnte das darauffolgende Team etwas früher in die Halle und ihre Pferde in Ruhe mit der Umgebung vertraut machen. Auf diese Weise war der Tag zeitlich mit den zehn teilnehmenden Teams aber auch sehr gut ausgefüllt. Einen besonderen „Hingucker“ bot ein Team, dass sich und seine Pferde bunt geschmückt hatte. Dies brachte uns auf die Idee, im nächsten Jahr evtl. einen Sonderpreis für die beste Kostümierung auszuschreiben.

 

Gegen 16:30 Uhr kamen dann alle Teilnehmer zur Siegerehrung zusammen. Gewonnen hat das lamstedter Team „4 Engel und 2 Teufel“ bestehend aus Nadine Steffens, Annina Tiedemann, Celine Riggers. Da fünf verschiedene Reiter jeweils sieben Ringe holten, konnten wir dieses Mal keinen Tagesbesten auszeichnen. Die Teilnehmenden zeigten sich sehr angetan von den Preisen, die die Gruppen im Vorfeld selber zusammengestellt hatten. Gewünscht war als „Einsatz“ ein Präsentkorb im Wert von 20,- € und alle waren begeistert von der großen und kreativen Vielfalt an tollen Preisen, die so zustande kamen. An diesem neuen Konzept werden wir in den folgenden Jahren sicher festhalten.

 

 

 

Ergebnisse

 

  1. „4 Engel und 2 Teufel“ (19) - Nadine Steffens, Annina Tiedemann, Celine Riggers

 

  1. „Sister Sister“ (16) – Kerrin Meyer, Ilka Meyer, Jana Meyer

 

  1. „For Ever Family“ (15) – Dörte Griemsmann, Josh Griemsmann, Katja Meyer

 

  1. „Wilde Puschelgang“ (14) - Martina Hasselbusch, Nane Sophie Meyer, Neele Sophia Hellwege

 

  1. „Ohne Namen“ (13) – Julia Bahr, Louisa Bahr, Jette Büther

 

  1. „Havanaclub“ (11) – Felicitas Engelke, Anna Engelke, Jenna Lührs

 

  1. „RV Düdenbüttel I” (10)– Michelle Meier, Madita Brunswiek, Nina Lommatzsch

 

  1. „RV Düdenbüttel II“ (10) – Neele Tiedemann, Sanne Piasecky, Laja Lommatzsch

 

  1. „Hafipower“ (9) – Mareike Abenseth, Andrea Ploog, Joana Toborg

 

  1. Die Hotten Hüs” (5) – Franziska Buck, Lena Bartsch, Lisa Bröckelmann

 

Copyright Fotos: Dr. Swantje Wiebalck-Pelzer

Bei Interesse an einzelnen Fotos können diese gerne auf Anfrage an info@reitverein-hechthausen.de kostenfrei zugesendet werden.

 

 

Ringreiten 02. Oktober

Bei wechselhaftem Wetter schafften es die Teilnehmer des Ringreitens gerade so zwischen den Regenschauern unsere Ringreiterkönigin Anna-Doreen Wick in Klint abzuholen. Darauf folgte ca. ab 14:00 Uhr ein entspanntes Ringstechen, welches wir aufgrund der geringen Teilnehmerzahl in diesem Jahr in einer unter-16 („Kinder und Jugendliche“) und einer über-16 Gruppe („Erwachsene und ältere Jungendliche“) durchführten. In der neuen Halle war damit auch Platz für beide Gruppen, sodass wir die alte Halle nicht mitbenutzen mussten. Die anwesenden Zuschauer fanden ebenfalls Platz im Gang der Halle und konnten dem Ringstechen beiwohnen. Dabei kam es am Ende in der U-16 Gruppe zu einem spannenden Ausstechen von Felicitas Engelke und Lisa Diekmann, welches Felicitas in der zweiten Runde gewann. In der Ü-16 Gruppe gewann überzeugend Anna Engelke mit 9 von 9 Ringen, die aber aufgrund ihres Sieges in 2017 noch nicht wieder Königin werden konnte. Als unsere neue Ringreiterkönigin krönten wir daraufhin Ronya Wilhelmi, die mit 7 geholten Ringen ebenfalls ein sehr überzeugendes Ergebnis ablieferte. Den dritten Platz stachen Emma Schulze und Charlene Arft aus, den sich Charlene in der dritten Runde sicherte.

Trotz aller Konkurrenz stand jedoch der Spaß im Vordergrund und Niemand ging mit leeren Händen nach Hause, da im Vorfeld Jeder Teilnehmer ein kleines Geschenk mitbrachte, sodass auch Jeder sich anschließend einen Sachpreis aussuchen konnte.

Dank vieler helfender Hände war nach dem Ringreiten am späten Nachmittag die Halle schnell wieder in ihren Originalzustand zurückversetzt und wir freuen uns auf das Mannschaftsringreiten, das eine Woche nach der heutigen Veranstaltung stattfinden wird.

 

Ergebnisse

 

U-16 (Trab oder Galopp)

  1. Felicitas Engelke (Jugendkönigin)
  2. Lisa Diekmann
  3. Laura Sieling
  4. Malte Sieling

 

Ü-16 (Galopp)

  1. Anna Engelke
  2. Ronya Wilhelmi (Königin)
  3. Charlene Arft
  4. Emma Schulze
  5. Mia Röndings

 

 

Nächste Termine

Longierlehrgang

04.+05. Februar

- Info hier -

 

Stangen- & Cavalettilehrgang

25.+26. Februar

 

Springlehrgang

04.+05. März

- Info hier -

 

Dressurlehrgang

11.+12. März

- Info hier -

 

WBO-Trainingsturnier

19. März

 

 

weitere Infos unter  "Veranstaltungen"

Nächster Arbeitsdienst

----

 

 

Fragen & Anregungen

Bitte kontaktiert den Vorstand unter info@reitverein-hechthausen.de oder nutzt das Kontaktformular.

Anmerkungen zur Homepage können ebenfalls an die E-Mailadresse oder direkt an Swantje gerichtet werden.

 

Whats-App Gruppe 

In der Gruppe werden aktuelle Informationen ausgetauscht. Wer in die Gruppe aufgenommen werden möchte, meldet sich per Mail unter info@reitverein-hechthausen.de oder direkt bei Swantje oder Anneke

Letztes Updatate

26.01.2023

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- & Fahrverein Hechthausen/Basbeck u.U.e.V.