Stangen- & Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 11.+12. November 2023

 

Den Auftakt zur Winter- bzw. Lehrgangssaison machte wieder der beliebte Stangen- und Cavalettilehrgang von Oda Lade. Endlich konnte ich auch einmal selber teilnehmen, doch leider teilte mein Pferd diese Ansicht nicht. Als gestandenes Springpferd viel es ihr recht schwer sich auf die Schritt- und Trabaufgaben einzulassen. Doch Oda hatte viel Geduld mit uns und lieferte zudem noch den einen oder anderen sehr nützlichen Vorschlag, wie wir die Aufgaben besser auf unsere Bedürfnisse anpassen konnten, sodass mein Pferd mir im Laufe der Stunde zunehmend besser zuhörte und sich zurücknehmen ließ. Ein paar der Ideen und Aufbauten haben daraufhin ihren Weg in unser Training zu Hause gefunden, was ich vorher nicht für möglich gehalten hatte.

Wie immer war ich beeindruckt von dem umfangreichen Aufbau, den Oda sich einfallen ließ. Wer gerne mal intensives Stangentraining auf gebogenen und geraden Linien sowie in allen Gangarten machen möchte, wobei sowohl Pferd und Reiter auch kopfmäßig anständig gefordert werden, ist hier goldrichtig. Mit Oda hat man zudem eine einfühlsame und kompetente Trainerin, die einen sicher durch die Aufgaben führt. [SWP]

 

Stangen- & Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 25.+26. Februar und 15.+16. April 2023

Wie immer präsentierte Oda sehr kreative Stangen-und Cavalettiparcours, die sie dann auch immer noch individuell dem Trainingsstand der einzelnen Gruppen anpasste. Somit waren und sind bei jedem Lehrgang absolute Anfänger, sowie Fortgeschrittene herzlich willkommen. Die Pferde wurden herrlich gymnastiziert und die Reiter erlebten eine wunderbare Abwechslung, zum sonst ja doch manchmal etwas „eintönigen“ Wintertraining.

Für das leibliche Wohl gab es auch an diesen Wochenenden wieder leckeren Kuchen und heiße Getränke.

Zufrieden und mit vielen neuen Ideen für das eigene Training zu Hause, fuhren meines Erachtens alle Teilnehmer zurück in die eigenen Ställe.

Aber nun geht es erstmal in die Sommerpause, wobei Oda sich schon sehr auf die nächste „Lehrgangssaison“ freut. [VC]

 

Stangen- & Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 14.+15. Januar 2023

Foto: Lehrgangsleiterin Oda Lade (mi) mit Teilnehmerinnen Charlene Arft (li) und Laura Schwafertz (re).

 

Es ist ein trübes, kühles und regnerisches Wochenende, das man am liebsten zu Hause auf dem Sofa verbringen möchte. Dennoch haben sich viele Reiter mit ihren Pferden oder Ponys auf den Weg gemacht, um an Oda Lades Stangen- & Cavalettilehrgang teilzunehmen. Der Weg lohnt sich übrigens nicht nur für die Reiter, sondern auch für Zuschauer, die sowohl ein interessantes Training als auch ein leckeres Angebot an heißen Getränken und zahlreichen Kuchen geboten bekommen. Auch ich mache mich an diesem Wochenende auf den Weg, um den kreativen und umfangreichen Aufbau in unserer „alten“ Halle zu bestaunen und um etwas Kuchen zu naschen.

 

Aufgebaut wurde in der Mitte der Halle ein Kreuz, das durch die Länge der Bahn oder durch die halbe Bahn durchritten werden kann. Zudem entdecke ich Schritt-, Trab- und auch Galoppstangen, die überwiegend auf dem Boden liegen, teilweise aber auch einseitig angehoben wurden. Eine Trabreihe besteht auch aus halbhohen Cavalettis. Ergänzt werden die Aufgabenstellungen durch Fächer und Gassen, wobei vor allem letztere in Schlangenlinien integriert werden sollen.

 

Oda erzählt mir, dass sie bewusst fast gar nicht die volle Cavalettihöhe aufbaut, je nach Trainingsstand und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten würde variiert. Entweder würde hier motiviert, sich ruhig mehr zuzutrauen oder auch noch über diese Höhe hinaus aufgebaut werden. Oda nimmt sich viel Zeit für die individuellen Bedürfnisse und holt jeden Reiter dort ab, wo er sich gerade befindet. Deshalb sind Vorkenntnisse oder Erfahrungen in der Stangenarbeit oder gar im Springen auch nicht notwendig für eine Teilnahme an diesem Lehrgang. Wer gerne unter der Anleitung einer sehr einfühlsamen Trainerin endlich mal „über seinen Schatten springen“ möchte, ist hier genau so richtig wie auch der erfahrene Dressur-, Spring- oder Freizeitreiter. Um die Gruppen (2-3 Reiter pro Gruppe / 60 Min) passend einzuteilen, fragt Oda vor jedem Lehrgang den Kenntnisstand eines Jeden Teilnehmers genau ab.

 

 

 

Das Reiten über die flach am Boden liegenden oder leicht erhöhten Stangen bietet nicht nur den Reitern Raum für tolle Erfolgserlebnisse, sondern gymnastiziert auch Pferde aller Einsatzgebiete sehr effektiv und bietet somit eine sinnvolle Ergänzung zum Wintertraining. So kann man in Odas Lehrgang einen umfangreichen Aufbau nutzen, den man zu Hause sicher nicht auf sich nehmen würde, sei es aus Zeit- oder Materialmangel. Oder man findet hier neue Ideen, und integriert ein einzelnes Element in das private Training.

 

Neben der Gymnastizierung des Pferdes wird auch das Bewegungsgefühl, das Auge und das Einwirkungsvermögen des Reiters geschult, denn die Linienführung muss sehr genau befolgt werden. Dieses Training wirkt sich also auch positiv auf das Reiten von Hufschlagfiguren aus. In einem Fächer gibt es sogar verschiedenen Linien, die man reiten kann und hier lernt der Reiter genau auf die Bewegung seines Pferdes zu achten und die passende Linie zu wählen. Nicht zuletzt bietet diese Form des Trainings eine umfassende Kopfarbeit für den Reiter (und auch für sein Pferd).

 


Zusammenfassend kann man sagen, dass dieser Lehrgang für Jeden interessant ist, der sich und seinem Pferd (egal ob Warmblüter, Pony, Gangpferd, ….) eine sinnvolle Abwechslung in der Winterarbeit bereiten möchte. Angesprochen werden dabei sowohl die Freizeitreiter ohne jegliche Erfahrung in der Stangenarbeit, sowie auch die routinierten Dressur- und Springreiter. Grundlegend sollte man sein Pferd jedoch soweit an den reiterlichen Hilfen haben, dass man keine Probleme hat der Linienführung zu folgen. Die Teilnahme ist auch an nur einem Tag des Lehrgangs möglich. Sinnvoll ist es jedoch an beiden Tagen teilzunehmen, da häufig schon innerhalb dieses kurzen Zeitraums in der Regel ein Lernfortschritt zu bemerken ist, was auch für Oda schön zu beobachten ist.

 

Für diese Wintersaison sind noch zwei weitere Lehrgänge am 25.+26 Februar und am 15.+16. April geplant, Anmeldungen nimmt Oda ab sofort entgegen (0172 9470679). Weitere Infos zu diesem und allen weiteren Lehrgängen befinden sich u.a. hier auf der Vereinshomepage.

 

Abschließend möchte Oda gerne betonen, dass ihr Lehrgang ohne die vielen Helfer im Hintergrund in dieser Form nicht funktionieren würde. An erster Stelle zu nennen ist dabei ihre Schwester Claudia Nachtigall, die sich um die Verpflegung kümmert und auch beim umfangreichen Auf- und Abbau hilft. Des Weiteren bedankt sich Oda bei allen Kuchenspendern und weiteren Personen, die beim Stangen tragen helfen (und es sind wirklich sehr, sehr viele Stangen!). Der Aufbau findet übrigens jeden Freitag vor einem Lehrgang ab ca. 18:00 Uhr statt und Helfer sind immer herzlich willkommen. Wer sein Pferd dabei hat, darf hinterher auch gerne einmal „Probereiten“. [SWP]

 

Stangen- und Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 12.+13. November 2022

Unsere Winter-Lehrgangssaison startete sehr erfolgreich mit Odas Stangen- und Cavalettilehrgang, der restlos ausgebucht war. Oda hatte sich für die Teilnehmer wieder einen interessanten und abwechslungsreichen Aufbau ausgedacht, sodass Jeder auf seine Kosten kam. Unter den Teilnehmern waren sowohl altbekannte, als auch neue Gesichter.

Der nächste Lehrgang ist für das zweite Wochenende im Januar (14.+15.) geplant – Oda freut sich weiterhin über Anmeldungen! 

Stangen- und Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 30. April + 01. Mai 2022

Am 30. April besuchte ich (Swantje) als Zuschauer Odas Stangen- und Cavalettilehrgang. Wie auch schon beim letzten Mal war ich beeindruckt von dem umfangreichen und kreativen Aufbau, den Oda nicht nur zu jedem Lehrgang neu entwickelt, sondern sogar von einem bis zum nächsten Lehrgangstag verändert. Das macht sie, um Teilnehmern, die an beiden Tagen da sind, Abwechslung zu bieten.

 

Der beliebte Lehrgang wird von Reitern aus den Landkreisen Cuxhaven und Stade besucht, wobei manche von ihnen an allen drei Terminen in diesem Jahr dabei waren und Oda von mal zu mal einen Fortschritt beobachten konnte.

 

Eingeteilt werden die Reiter in 2er- bis 3er-Gruppen, wobei für jede Gruppe eine Stunde Trainingszeit zur Verfügung steht, damit Oda ohne Stress jedem Teilnehmer gerecht werden kann. Das kann unter Umständen auch bedeuten, dass Sie zwischendurch die Abstände der Stangen auf Ponymaß verkleinern und danach wieder auf Großpferdmaß zurücklegen muss – und das evtl. mehrere Male innerhalb einer Gruppe (wenn die Einteilung einer reinen Ponygruppe nicht möglich ist).

 

Bei diesem letzten Termin vor der Sommerpause war das nicht notwendig, da keine Ponyreiter teilnahmen. Allgemein ging es ein wenig ruhiger zu als sonst, da durch den relativ späten Termin im Frühjahr und durch den Feiertag sowie Konfirmationen die Nachfrage geringer ausfiel. Krankheitsbedingt gab es leider zusätzliche Absagen. Glücklicherweise konnte Oda die Zeiteinteilung so schieben, dass kein Leerlauf entstand.

 

Wie immer sorgte Odas Schwester Claudia für die Verpflegung der Teilnehmer und half auch beim umfangreichen Auf- und Abbau. 

 

Die Stangen und Cavalettis wurden bereits am Freitagabend in der alten Halle aufgebaut, wo sie wie immer bis zum Lehrgangsende am Sonntagnachmittag liegen blieben. Dort können sie bei jedem Lehrgang außerhalb der Lehrgangszeiten gerne von Vereinsmitgliedern auch für ihr privates Training genutzt werden. Am Freitagabend freut sich Oda immer wieder über „Versuchskaninchen“, die einmal vom Pferd aus die Linienführung überprüfen. 

Davor darf natürlich auch gerne beim Stangen tragen geholfen werden ?.

 

Privates Training ist auch während des Lehrgangs in der neuen Halle möglich, die allerdings auch von den Teilnehmern zum Warm- und Trockenreiten genutzt wird.

 

Nach der Sommerpause freuen wir uns bereits im Herbst dieses Jahres auf eine Fortsetzung, bei der Oda sich wieder neue interessante Aufgaben ausdenken und altbewährte erneut einsetzen wird. Dabei will sie weiterhin ausschließlich auf dem Boden liegende oder auf Cavalettimaß erhöhte Stangen aufbauen, sodass Dressurreiter, die ihrem Pferden im Winterhalbjahr Abwechslung bieten wollen und für die der Springlehrgang bei Lars nicht geeignet ist, auf ihre Kosten kommen. Aber auch Springreiter profitieren von einem gymnastischen Aufbau, den man in diesem Umfang für sein privates Training sicher nie auf sich nehmen wird.

 

Ich persönlich freue mich schon auf eine Teilnahme nach der „Babypause“ meiner Stute! 

Stangen- und Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 26. + 27. Januar 2022

Am 26. und 27. Februar 2022 fand auf der Anlage unseres Reitvereins der zweite Stangen- und Cavalettilehrgang bei Oda Lade statt.

Das schöne Wetter hat zu der guten Stimmung beigetragen und niemanden davon abgehalten, am Lehrgang in der Reithalle teilzunehmen.

Die Teilnehmenden kamen wieder aus dem eigenen Verein sowie aus verschiedenen anderen Vereinen aus den Landkreisen Cuxhaven und Stade. Insgesamt 23 Reiterinnen haben sich auf sechs Gruppen am Samstag und 8 Gruppen am Sonntag verteilt. Die Teilnahme an nur einem Tag ist ebenfalls möglich.

Vor einer Sommerpause gibt es noch einen Lehrgang am 30. April und 1. Mai. 

 

Stangen- und Cavalettilehrgang mit Oda Lade am 15. + 16. Januar 2022

Am 15. und 16. Januar 2022 fand auf der Anlage unseres Reitvereins ein Stangen- und Cavalettilehrgang bei Oda Lade statt. Geritten wurde in Gruppen von bis zu drei Reiterinnen und Reitern. Die Gruppen wurden, so gut es ging, nach der Erfahrung in der Arbeit mit Stangen und Cavalettis eingeteilt.

Der Kreis der Teilnehmenden war bunt gemischt vom Pony bis zum Großpferd, Gangpferde sowie einem sehr unterschiedlichen Erfahrungsschatz der Reiterinnen. Eigene Mitglieder sowie Gäste aus anderen Vereinen oder Privatreiterinnen waren dabei. Und für das leibliche Wohl in Form von Kaffee, Kakao, Tee, Kuchen und Muffins war auch gegen eine Spende für den Verein gesorgt.

Verschiedene Aufgaben rund um Stangen- und Cavalettiarbeit sind mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad aufbauend von allen gemeistert worden. So gab es einfache Trabstangen, erhöhte Trabstangen, Fächer, Galoppstangen, das eine oder andere Kreuz bis hin zu In-Outs in Cavalettihöhe.

Aufgrund des Feedbacks der Teilnehmenden gibt es bereits am 26. und 27. Februar den nächsten Lehrgang, ein weiterer ist für Ende April vorgesehen. [OL]

 

Nächste Termine

Gottesdienst in der Reithalle

19. Mai abgesagt

 

Jungzüchterwettbewerb

26. Mai

 

Vorstellung des neuen Schulpferdes

02. Juni

11:00 Uhr

 

Sommerturnier

22. Juni (WBO - kein NeOn)

23. Juni (LPO - nur NeOn)

Nächster Arbeitsdienst

Samstag 1. Juni

14:00 Uhr

Anlagenvorbereitung fürs Turnier, ggf. Gartenhandschuhe und Lauharke mitbringen.

 

Samstag 15. Juni

14:00 Uhr

 

Sonntag 16. Juni

14:00 Uhr

 

 

 

Fragen & Anregungen

Bitte kontaktiert den Vorstand unter info@reitverein-hechthausen.de oder nutzt das Kontaktformular.

Anmerkungen zur Homepage können ebenfalls an die E-Mailadresse oder direkt an Swantje gerichtet werden.

 

Whats-App Gruppe 

In der Gruppe werden aktuelle Informationen ausgetauscht. Wer in die Gruppe aufgenommen werden möchte, meldet sich per Mail unter info@reitverein-hechthausen.de oder direkt bei einem Vorstandsmitglied.

Letztes Updatate

16.05.2023

Druckversion | Sitemap
© Reit- & Fahrverein Hechthausen/Basbeck u.U.e.V.