Historie

Reit & Fahrverein Hechthausen-Basbeck u. Umgegend e.V.
Gegründet wurde der Verein im Jahre 1925, unter dem Vorsitz
des damaligen Pächters des Rittergutes Laumühlen,
Franz von der Decken, bis zum Jahre 1932.
Es war bisher nicht in Erfahrung zu bringen, wer fortan bis 1947
die Geschiche des Vereins leitete, es soll aber während des Krieges
eine SA-Reiterschar gegeben haben.
Am 20 Juni 1947 wurde der alte Reitverein" Hechthausen u. Umg."
unter Johannes Heinbockel aus Wisch wieder zum Leben erweckt.
1951 übernahm Carsten Buck aus Burweg das Amt des 1.Vorsitzenden,
bis im November 1958 Willi Beckmann aus Kleinwörden in der
Generalversammlung gewählt wurde.
Am 16 Februar 1962 beschloss die Mitgliederversammlung
den Verein mangels Beteiligung bis auf weiteres "ruhen" zu lassen.
Durch die Mechanisierung in der Landwirtschaft kam die Pferdehaltung
und Zucht fast völlig zum Erliegen. Die Pferde zum Reiten und Fahren
wurden ausschliesslich aus der Landwirtschaft rekrutiert.
Im Mai 1971 wurde beschlossen den Verein aus seinem Ruhezustand
zu erwecken.
Hermann Mangels aus Klint wurde im Dezember 1971 zum
1. Vorsitzenden gewählt und blieb dies bis er im April 1974
bei einem tragischen Unglücksfall ums Leben kam.
Von 1974 bis 1988 nahm Otto Henning die Geschicke
des Vereins in die Hände.
Von 1988 an führt Willi Echternkamp aus Laumühlen
unseren Verein.


Letztes Update: 09.10.2017

Nächster Termin:

18.11.2017

Reiterball

 

WetterOnline
Das Wetter für
Hechthausen
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- & Fahrverein Hechthausen/Basbeck u.U.e.V.